www.unter-deutschland.de www.unter-berlin.de www.unter-schleswigholstein.de
unter hamburg

Experimentalerlebnis Bunker-Nacht

Liege

 

 

In Anlehnung an die Bunkeraufenthalte während der sogenannten Feuersturm-Nächte der aliierten Großangriffe des Zweiten Weltkrieges, bieten wir Ihnen bis zu 17-stündige Bunkeraufenthalte an. Dieses Experimentalerlebnis der besonderen Art gibt Ihnen die Möglichkeit, die Flut der Informationen zur Geschichte des Bunkers, des Stadtteils, der Zeit des Zweiten Weltkrieges und der Zeit des Kalten Krieges, bis zum heutigen Tage, hautnah und eindrücklich zu erleben und zu verarbeiten. Sie haben Gelegenheit mit dem Rundgangspersonal oder den anderen Gästen zu diskutieren und alles auf sich wirken zu lassen. Begleitend gibt es natürlich eine entsprechende Verpflegung, typische Lebensmittel aus den Bevorratungsplanungen des Kalten Krieges. Die Trinkwasserversorgung ist mittels hygienisch einwandfreien Trinkwassers sichergestellt. Sollten Sie die körperlichen Kräfte verlassen, der Bunker ist mit ausreichend Ruhemöglichkeiten ausgestattet. Jede Person bekommt mittels einer fest zugeordneten Nummer eine Liege zur Verfügung gestellt.

 

Diese Form der politisch-historischen Geschichtsrundgänge ist so noch nie gemacht worden, Bunkerbelegungsversuche mit Zivilisten gab es zuletzt im Juni 1964 in Dortmund. Bei der Bundeswehr wurden die Rekruten noch bis in die 90er-Jahre in und

an Schutzräumen geschult. Somit ist diese Form des Rundgangangebots auch für uns

eine Herausforderung mit Experimentalcharakter!

 

 

Wichtige Hinweise:

Zweifellos kann Sie dieser Bunkeraufenthalt an den Rand ihrer psychischen und/oder physischen Belastungsgrenze führen. Wir empfehlen deshalb nur seelisch gefestigten Menschen ohne Platzangst und mit einer guten Sozialverträglichkeit die Teilnahme! Selbstverständlich hat jede Person die Möglichkeit den Bunker zu jeder Zeit zu verlassen, damit wäre der Aufenthalt dann aber auch beendet...

Das Rundgangspersonal verfügt über das Hausrecht in diesem öffentlichen Schutzbau, Zigaretten- und Alkoholkonsum sind behördlich verboten! Der Bunker ist strahlensicher, er hält nicht nur Radioaktivität fern, auch Ihr Handy wird keinerlei Kontakt zur Aussenwelt haben...!

 

 

 


Auszug aus der geplanten Lebensmittelversorgung - Frühstück:

- Verschiedene, einzelnverpackte, "Vital"-Brote            
- Verschiedene Sorten an Konfitüre            
- KEINE Butter/Margarine - weil es aus Gründen der Sicherheit im Bunker keine Messer gab/gibt             
- Haferflocken/Cornflakes/Müsli in haltbarer Bio-Milch            
- Kaffee (löslich); Kondensmilch / Milch / Zucker / Süßstoff            
- Verschiedene Teesorten            
- 1 Flasche Mineralwasser; Medium/Still (0,5 ltr.)    

 

Auszug aus der geplanten Lebensmittelversorgung - Mittag/Abendessen:


- Zwei verschiedene Suppen/Eintöpfe            
- 1/2 Stück Toastbrot            
- 1 Flasche Mineralwasser; Medium/Still (0,5 ltr.)    

 

Tagesablauf bzw. Übersicht des 17-stündigen Aufenthalts (ca.-Zeiten):

 

16:30 - 17:30 Uhr des Veranstaltungstages - "CheckInn" am Bunker Berliner Tor (Grünanlage)

17:30 - 18:00 Uhr Zuweisung der persönlichen Liegemöglichkeiten

18:00 - 19:00 Uhr Einführungsrunde im Aussenbereich des Bunkers

19:00 - 21:00 Uhr Vorbereitungen für Abendessen, personelle Besetzung der Küche

21:00 - 23:00 Uhr Führung durch alle Bereiche des Bunkers

ab 23:00 Uhr Klärung des Kücheneinsatzes für die Bereitung des Frühstücks,

danach Diskussionsmöglichkeiten oder Nutzung der Liegen zur körperlichen Erholung.

Folgetag ab 6 Uhr beginnt das Küchenteam mit der Bereitung des Frühstücks

07:00 - 08:00 Uhr Frühstückszeit

08:00 - 08:30 Uhr Reinigung der angefallenen Dinge (Geschirr, Müll, WCs)

08:30 - 09:00 Uhr Packen der Sachen, Ausgabe der Teilnahmeurkunden

bis 9:30 Uhr Veranstaltungsende und Öffnung des Bunkers

 

 

 

Termine für die Bunker-Nächte:

In Planung...

Entgelt Bunker-Nacht: 75.- € p.P. / erm. 50.- € p.P.

(Ermäßigung für Schüler, Studenten, ALG, Kriegsversehrte)

 

 

Wegen der doch erheblichen Aufwände für den Verein haben wir uns zu einer Bezahlung im Vorwege entschieden. Mit Ihrer Anmeldung per Mail bekommen Sie die Zahlungsmodalitäten von uns als Antwort mitgeteilt. Mit dem Geldeingang wird Ihre Teilnahme von uns bestätigt. Sie haben ein entsprechendes Rücktrittsrecht bis sieben Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn, das Entgelt wird Ihnen
dann selbstverständlich zurück überwiesen. Sollten Sie erkranken, benötigen wir bitte einen entsprechenden Beleg!


Anmeldung über folgenden E-Mail-Kontakt ( info(ad)unter-hamburg.de )     

   

Und noch ein paar Worte an illegale Besucher:

Der Bunker ist jetzt videoüberwacht !!!

Leider müssen wir den Bunker so schützen, in den letzten fünf Jahren wurden dem Denkmal

Sachschäden über mehrere tausend Euro beigebracht, von den Diebstählen einmal abgesehen.

Einbruchsversuche werden nun sehr effektiv und in Sekundenbruchteilen weitergemeldet.

Jeder Täter sollte mit dem spontanen Erscheinen der Polizei und/oder höchst engagierter

Vereinsmitglieder zu jeder Tages- und Nachtzeit rechnen !

 

Ort :

Grünanlage, Nähe U/S Berliner Tor an der Borgfelder Straße

Navigieren Sie zum Bunker mit 3Words:  https://w3w.co/verkehr.sollen.abbauen

Mehr Infos zu 3Words findet man hier:  https://what3words.com/de/using-your-address

 

 

Treffpunkt auf Google maps anzeigen

 

 

Kontakt und Anmeldungen:

unter hamburg e.V. 

Tel. : 040 / 682 67 560
Fax. : 040 / 682 67 561
Mail : info(ad)unter-hamburg.de

Veranstaltungen:

Nächste Rundgänge in:

Hamburg

27.07. (Sa.) - Berliner Tor

25.08. (So.) - Berliner Tor

20.09. (So.) - Berliner Tor

28.09. (Sa.) - Berliner Tor

30.11. (Sa.) - Berliner Tor

[mehr]

Schleswig-Holstein

Momentan keine Planungen !

[mehr]
 

Karte Google+ Facebook