www.unter-deutschland.de www.unter-berlin.de www.unter-schleswig-holstein.de
unter hamburg

Virtueller Rundgang Röhrenbunker Bergedorf ZOB

 

 

 

Der Bunker unter dem ehemaligen Bergedorfer Busbahnhof ist seit knapp 10 Jahren Geschichte, trotzdem erzeugt er noch heute ein Schmunzeln in den Gesichtern der "älteren" Vereinsmitglieder und weckt gleichzeitig Erinnerungen an die frühen Jahre unseres Vereins. Eine gern erwähnte Anekdote ist der typische Bunkergeruch, leicht süß und leicht säuerlich, eben typisch für Beton, war nicht nur die Bunkerluft damit geschwängert, durch die abgebrochen Lüftungsrohre des Bunkers war dieser Geruch, bei günstiger Windrichtung, bis auf die Bahnsteige des Bergedorfer Bahnhofs und im gesamten Bereich des ehemaligen Busbahnhofs wahrzunehmen.

 

Als im Jahre 2006 der Entschluss zur Abschaffung der Zivilschutzbunker fiel, trennte sich der Bezirk Bergedorf recht schnell von dem Objekt. Ein Grund waren die permanenten Kosten (Strom, Wasser, Abwasser) und die Tatsache,
dass der Bahnhofbereich in absehbarer Zeit grundlegend verändert werden sollte. In Absprache mit dem Bezirksamt und den benachbarten und tonangebenden Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein konnten wir den Bunker, nach dem beherzten und freundlichen Einsatz der freiwilligen Feuerwehr Bergedorf, bis zum Ende seiner Existenz für Rundgänge nutzen und das Bauwerk selbstverständlich auch entsprechend dokumentieren.

 

Am umfangreichsten ist der Bunker wohl fotografisch dokumentiert worden, hunderter Fotografien ist es zu verdanken, das dieser Bunker zwar aus dem Stadtbild, aber noch nicht von den Vereinsfestplatten entfernt wurde. Und der Freizeit zweier Kollegen und der Erstellung etlicher 360°-Panoramen ist es zu verdanken, das Sie die Möglichkeit eines Einblickes in dieses Stück Bergedorfer Geschichte haben. Nun ist alles neu gerendert worden, die Bilder haben eine bessere Auflösung und somit einen größeren Zoom-Faktor, ausserdem wurde der Rundgang um einige Aussenaufnahmen erweitert, Sie sehen somit ein Stück Bergedorf wie es so nicht mehr existiert.

 

direkt zum Rundgang ...
zur Seite "Bunker ZOB Bergedorf" ...

 

 

 

Sanierung unseres Internetauftritts

 

Dem aufmerksamen Beobachter dürfte es nicht entgangen sein, unser Internetauftritt hat eine Veränderung hinter sich, aber auch in den nächsten Wochen werden sich noch Dinge bewegen. Damit unsere interessierten Besucher keinen virtuellen Bauarbeiter zu sehen bekommen, der auch noch emsig auf einen Amboss einprügelt, sondern weiterhin Zugriff auf die teilweise in die Jahre gekommenen Artikel haben, renovieren wir die Seite im Verborgenen.

 

Die Zeit ist auch der Grund für die umfangreiche Sanierung unseres Internetauftritts, vor fast 13 Jahren programmiert, befinden sich heute nicht mehr unterstützte Programm-Codes auf unserer Seite, als Beispiel mag hier der virtuelle Rundgang durch den ehemaligen Bunker am Bergedorfer Bahnhof (ZOB) dienen. Vor Jahren in JAVA programmiert, wurde er schon von neueren Betriebssystemen nicht mehr unterstützt, bzw. abgespielt. Mit der Darstellung auf mobilen Geräten sah es so ähnlich aus. Das ist auch ein Grund für die Überarbeitung der kompletten Seite, die Veränderung der Nutzerzugriffe. Über die Hälfte aller Zugriffe findet von Geräten mit den weit verbreiteten Betriebssystemen i-OS oder Android statt, eine Internetseite muss heute auf solche veränderten Bedingungen angepasst werden. Für die virtuellen Rundgänge nutzen wir zukünftig HTML-5, ein Format mit dem gerade mobile Geräte gut und hoffentlich lange klarkommen werden. Außerdem gibt es weiterhin die Möglichkeit diese Rundgänge in Adobe-Flash abzuspielen, das wird Nutzer konventioneller PCs erfreuen....

 

Auch wenn man das als normaler Konsument unseres Internetangebotes nicht wahrnimmt, der Arbeitsaufwand ist imens und bewegt sich in einem dreistelligen Stundenbereich. Für diese Arbeit möchte sich der Verein bei unserem Web-Admin Maddin bedanken, er grübelt an so manchem Wochenende über den etlichen Einzelbildern der Panoramen und setzt diese neu zu virtuellen 360°-Bildern und -Rundgängen zusammen. Und Dank gilt auch Volker, dem Programmierer unserer Seite. Er hat damals ein lange haltbares Produkt abgeliefert und nun auch den Umbau unserer Seite während seines Urlaubs erledigt und hoffentlich trotzdem genug Zeit für seine Familie gefunden, dafür gilt auch ihm großen Dank !

Genießen Sie bitte die neue Optik unseres Internetauftritts und halten Sie auch gerne nach Fehlern Ausschau, wir machen das alles in unserer Freizeit und haben nicht jedes Gerät oder jedes Betriebssystem zur Verfügung, Hinweise zu Fehlern sind somit hoch willkommen !

 

Ihr unter-hamburg-Team

 

 

 

Veranstaltungen:

Nächste Rundgänge in:

Hamburg

27.10.: Bunker Berliner Tor

24.11.: Bunker Berliner Tor

27.12.: Kaufmann-Bunker

29.12.: Bunker Berliner Tor

[mehr]

Schleswig-Holstein

"Ludwig" in Planung

[mehr]
 

KarteGoogle+Facebook