www.unter-deutschland.de www.unter-berlin.de www.unter-schleswig-holstein.de
unter hamburg

Über uns

     

In der Zeit des Nationalsozialismus sind in Hamburg mehr Bunker errichtet worden, als in jeder anderen Stadt Deutschlands. Politische Entwicklungen führten nach dem Zweiten Weltkrieg dazu, dass bis heute ca. 650 dieser – hauptsächlich unterirdischen – Bauwerke in der Hansestadt erhalten geblieben sind.

Viele dieser Schutzbauwerke wurden in der Zeit des Kalten Krieges zu Zivilschutzanlagen umgerüstet. Mit dem Ende der Konfrontation der Supermächte steht heute ein Großteil dieser Bunker zur Disposition. Der Verein „unter hamburg e.V." konnte den Tiefbunker am Berliner Tor anmieten und einen Nutzungsvertrag für den Bunker des nationalsozialistischen Gauleiters Karl Kaufmann unterschreiben. Beide Bauwerke sind in öffentlichen Rundgängen zu besichtigen.

Der Umgang mit diesen Kriegsbauwerken in Hamburg ist bisher von Geschichtsinitiativen, Bildungseinrichtungen und Theatergruppen auf einem hohen Niveau betrieben worden. Sie haben diese Bunker und Zivilschutzanlagen immer angemessen in ihren politisch-historischen Kontext gestellt. Ausgehend von den Bauten, wurden zentrale politische Entwicklungen und Ereignisse in Deutschland verdeutlicht, wie beispielsweise die menschenverachtende Politik der Nationalsozialisten oder die personelle Kontinuität zwischen der Zeit des Nationalsozialismus und der Bundesrepublik Deutschland.

Der Verein „unter hamburg e.V." setzt sich dafür ein, dass dieses auch weiterhin geschieht, wobei die Arbeit mit der Geschichte so angelegt ist, dass sie unseren demokratischen Grundkonsens fördert und die Zeit des Nationalsozialismus´ und des Kalten Krieges aufarbeitet.

Weitere Informationen über den Verein "unter hamburg e.V." :

  • Der Verein - unsere Zielsetzung mehr...
  • Hintergrund der Arbeit von "unter hamburg e.V." mehr...
  • Zeitgeschichtlicher Kontext der Vereinsarbeit mehr...
  • Blick in die Geschichte : Bunker von 1933 bis heute mehr...
  • Kontakt zu "unter hamburg e.V.":Wir freuen uns über Informationen von Zeitzeugen,
    Anregungen und selbstverständlich auch Kritik. mehr...

Sie möchten regelmäßig über die Vereinsarbeit von "unter hamburg e.V." informiert werden?

Dann abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Veranstaltungen:

Nächste Rundgänge in:

Hamburg

27.12.: Kaufmann-Bunker

29.12.: Bunker Berliner Tor

[mehr]

Schleswig-Holstein

"Ludwig" erst in 2019

[mehr]
 

KarteGoogle+Facebook